To watch this webinar you need to login

Back to webinars

Die Keramikgerechte Präparation — Grundlage für langlebige Zirkonoxid Restaurationen

Ask the expert

  1. Webinar Support says:

    Willkommen bei der AG Academy! Sollten Sie Fragen zum Thema haben, können Sie diese gerne hier in das Chatfenster schreiben, der Referent wird sich nach dem Vortrag Zeit nehmen diese zu beantworten.

  2. Dr. Philipp Röhm says:

    Die Wahl eines Torpedos ist nach Meinung einiger Kollegen bei zircon obsolet, da sie keine ausgeprägte Hohlkehle schaffen. Welche Gründe sprechen dennoch für Tropedos ihrer Meinung nach?

  3. Manfred Kern says:

    Gibt es präp-abweichungen speziell für die lichtoptische Intraorabformung, besonders im FZ-Bereich? M. Kern

  4. Hr. Georgios Pouias—stahmer says:

    Wie wird subgingival präpariert ohne das Zahnfleisch zu verletzen

  5. Martin Liebel says:

    Lässt sich die Farbe durch das Befestigungsmaterial beeinflussen und wenn ja wieviel?

  6. Mr. Abdulmajeed Okshah says:

    Sind die Retentionsrillen nicht invasiv ?

  7. Hr. Georgios Pouias—stahmer says:

    Womit zementieren sie konventionell im Seiten Zahnbereich

  8. Hr. Peter Goering says:

    Welches Adhesivsystem nutzen Sie? Normalerweise klebt man ja im Schmelzbereich. Bei den Kronen im ersten Beispiel wurde ja im dentin geklebt.

  9. Dr. Philipp Röhm says:

    Wenn sie klassisch abformen verwenden sie Impregum?

  10. Hr. Yannik Voigt says:

    Verwenden Sie Retentionsrillen auch beim adhäsiven Zementieren von Kronen und Brücken oder ausschließlich beim konventionellem Zementieren? Y.Voigt

  11. Hr. Georgios Pouias—stahmer says:

    Haben Sie einen Tipp für scannen im Unterkiefer um die Torsion zu vermeiden

  12. Hr. Walter Hofmann says:

    erschwehren die Retentionsrillen nicht das Einsetzen unnötig?

Leave a Reply

Follow us!