Bitte melden Sie sich an, um das Webinar anzusehen.

Back to webinars

Die europäische Medizinprodukteverordnung (MDR) — Neue Anforderungen an Dentallabor und Praxislabor

Der sichere Umgang mit Medizinprodukten wird durch die EU-Medizinprodukteverordnung (MDR), welche im Mai 2021 in Kraft tritt, neu geregelt. Erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Änderungen und profitieren Sie von praxisnahen Tipps zur Umsetzung.

Im Mai 2021 tritt die Medical Device Regulation (MDR), die neue europäische Verordnung über Medizinprodukte, verbindlich in Kraft. Die Umsetzung der EU-Medizinprodukteverordnung in nationales Recht löst das bisher in Deutschland geltende Medizinproduktegesetz (MPG) ab. Die Medical Device Regulation (MDR) regelt einheitlich die Anforderungen für das Inverkehrbringen, die Bereitstellung am Markt, die Inbetriebnahme, Anwendung und Marktnachbeobachtung von in der EU hergestellten Medizinprodukten.

Auch Dentallabor und Praxislabor sind als Hersteller von Sonderanfertigungen nach MDR von dieser Neuregelung betroffen. In unserem Vortrag möchten wir Ihnen die wichtigsten Änderungen vorstellen:
- Anforderungen der neuen MDR für Hersteller von Sonderanfertigungen
- Risikomanagement
- Konformitätsbewertung
- CE-Kennzeichnung
- Marktnachbeobachtung

  • ThemaStrategie-Webinar
  • SprachenDEEN
  • VeröffentlichungsdatumFr. 23. April 2021, 12:00 Uhr CEST
  • Dauer30 Minuten

Änderungen vorbehalten

Folge uns!