Back to blog

Kopieren der Anatomie gesunder Zähne aus dem übrigen Zahnbestand für Restaurationen

Mo. 24. Januar 2022, 11:14 Uhr

Kopieren der Anatomie gesunder Zähne aus dem übrigen Zahnbestand für Restaurationen

Bei der Gestaltung von Kronen- und Brückenversorgungen sowie Füllungen (Inlays) und Verblendungen (Veneers) werden weitgehend Modellzahnbibliotheken zur Gestaltung der Anatomie verwendet. Weniger bekannt ist jedoch die Möglichkeit, gesunde Zähne aus dem Restzahnbestand zu kopieren, um die natürliche, individuelle Anatomie des Patienten für Restaurationen zu übernehmen.

Die Funktion bietet die Möglichkeit, einzelne Zähne des Restzahnbestandes auf dem Kieferscan auszuwählen, die dann vollautomatisch selektiert werden. Die Auswahl kann für benachbarte Versorgungen kopiert oder für Versorgungen im gegenüberliegenden Quadranten gespiegelt werden. Sie wird dann erstellt und als Referenz für die weitere Konstruktion positioniert. Wie in Abb. 1 gezeigt, ist es auch bei Brücken möglich, mehrere Zähne des restlichen Zahnbestandes zu spiegeln. Im weiteren Verlauf der Konstruktion wird die Form der kopierten/gespiegelten Anatomie auf die Restauration übertragen und kann wie gewohnt mit verschiedenen Werkzeugen angepasst werden. Darüber hinaus werden Antagonisten- und Okklusionsbeziehungen angepasst.

Das Werkzeug bietet somit eine einfache und schnelle Möglichkeit, die natürliche und damit ästhetisch ideale Zahnanatomie eines Patienten zu kopieren. Die Funktion eignet sich zum Beispiel, um mit einfachen Schritten den Altersstatus des Patienten zu simulieren und in den Zahnersatz einzuarbeiten.

Related blog posts

Do. 16. Dezember 2021, 0:00 Uhr

Der Natur nahe bleiben

Gerüstdesign mit natürlichen Anatomien für monolithische Vollbogenrestaurationen unter Verwendung von Zolid HT+.

Alfonso Blanco Pose
Alfonso Blanco Pose

Mo. 15. November 2021, 0:00 Uhr

Die neue Ceramill A-Line

Ein Interview mit Dipl. Ing. Axel Reichert, MES R&D Teamleiter Materials & Melanie Röschmann, B. Sc., Product Management Teamleader materials, über das neue PMMA Portfolio.

Melanie Röschmann
Melanie Röschmann Amann Girrbach
Axel Reichert
Axel Reichert Amann Girrbach

Di. 27. April 2021, 16:00 Uhr

Lichtmanagement mit Zolid HT+

Volle Farbkontrolle durch intelligente Wahl des Gerüstmaterials.

Joachim Maier
Joachim Maier Joachim Maier Dental Design

Folge uns!