Back to blog

Einfluss der Sintertemperatur von Zirkonoxid auf dessen Farbe

Die Bedeutung der Einhaltung der Sintertemperatur für Zirkonoxid ist in Bezug auf die Beeinflussung der Festigkeit und Transluzenz mittlerweile hinreichend bekannt.

Di. 27. April 2021, 15:00 Uhr

Einfluss der Sintertemperatur von Zirkonoxid auf dessen Farbe

Bei der Verwendung von voreingefärbten Rohlingen kommt jedoch noch ein weiterer beeinflussender Faktor hinzu: Auch die Farbe des Zirkonoxids ändert sich in Abhängigkeit von der Sintertemperatur, was sich an den Prüfkörpern, die in Abbildung 1 dargestellt sind, eindrucksvoll zeigt. Bei zu niedrigen Sintertemperaturen ist das Zirkonoxid weniger chromatisch und die Durchmischung der Farbschichten findet nur unzureichend statt. Mit steigender Sintertemperatur ist eine zunehmende Farbintensität der gelben Bereiche bis zu einer Sintertemperatur von 1450 °C deutlich erkennbar. Bei dieser Idealtemperatur bilden sich sowohl die erwartete Farbe als auch die gewünschte Durchmischung zwischen den Farbschichten aus. Bei einer weiteren Erhöhung der Sintertemperatur, beispielsweise auf 1550 °C, nimmt die Farbintensität wieder ab. Die Probe wirkt weniger chromatisch. Eine Veränderung der herstellerseitig vorgegebenen Sintertemperatur ist daher nicht ratsam, da daraus eine negative Veränderung des Farbergebnisses resultiert.

Abb. 1 - Gesinterte, vorgefärbte Proben, die bei unterschiedlichen Sintertemperaturen gesintert wurden (zur besseren Visualisierung der Effekte wurde eine deutliche Unterscheidung der gefärbten und ungefärbten Schichten gewählt) Abb. 1 - Gesinterte, vorgefärbte Proben, die bei unterschiedlichen Sintertemperaturen gesintert wurden (zur besseren Visualisierung der Effekte wurde eine deutliche Unterscheidung der gefärbten und ungefärbten Schichten gewählt)
Related blog posts

Di. 27. April 2021, 8:00 Uhr

Totalsanierung mit Zolid FX

Ein erfolgreiches Konzept für anspruchsvolle Prothetik.

Joachim Maier
Joachim Maier Joachim Maier Dental Design

Di. 27. April 2021, 11:00 Uhr

Materialabhängiges Klammerdesign von Teilprothesen: Unterschiede zwischen Ultaire® AKP und Modellguss-Legierungen

Herausnehmbarer Zahnersatz aus Hochleistungspolymer.

Lars Jessler
Lars Jessler Amann Girrbach

Di. 27. April 2021, 10:00 Uhr

Zolid FX Multilayer Zirkoniumblöcke - 9 auf einen Streich

Das polychrome, super-hochtransluzente Zirkonoxid Zolid FX Multilayer mit integriertem Farb- und Transluzenzgradienten gibt es auch in Blockform. ZTM Benjamin Votteler, Votteler Dentaltechnik GmbH, verrät in diesem Beitrag, welche Vorteile er aus dem Material, und insbesondere aus der vor Kurzem eingeführten Rohlingsform, für seinen Arbeitsalltag zieht.

Benjamin Votteler
Benjamin Votteler Dentaltechnik Votteler

Folge uns!